~~ Lunatique ~~
  Startseite
    Leben
    Unleben
    Gedanken
    Texte
    Bilder
    Videos
  Über...
  Archiv
  Flashbacks
  Dunkle, kalte Nacht
  Der Geruch von Schnee
  Links
  Distanzierung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/lunatique

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich hatte gestern...

... ein ziemlich bereicherndes Gespräch.

Eigentlich war nicht das Gespräch an sich so bereichernd. Das Gespräch hatte einen ganz normalen Fluss wie es jedes längere Gespräch hat. Aber ein bestimmter Punkt, der war wahr.

Ich habe in letzter Zeit festgestellt, das mir eigentlich nichts fehlt in meinem Leben. Ich habe Liebe, Eigenständigkeit und Arbeit. Die üblichen Ziele, die auch andere haben.

Heirat und Kinder treffen auf mich aber irgendwie nicht zu.

Dennoch, ich hab gemerkt, das mein Leben irgendwie trotzdem leer ist. Ohne eine Richtung die ich mir vorstelle. Bis mir der Kopf darauf gestoßen wurde. Eine Richtung die ich schon mal vor mir hatte aber einfach aus den Augen verloren habe, könnte man sagen.

Was wollte ich früher mal werden, als ich noch Träume hatte?

Ein Freund, der mich leider viel zu gut kennt musste es mir wieder in Erinnerung rufen. Meine Geschichten. Stimmt, ich wollte Geschichten schreiben. Aber Alltagsstress und Beziehungsstress haben mich irgendwie leergesaugt.

Ich will nicht sagen, dass ich jetzt keinen Stress mehr habe. Aber es ist irgendwie ganz normaler Stress. Also genug Zeit und Freiraum um wieder den Kopf freizukriegen und Ideen zu haben, sie zu sammeln und eventuell vielleicht sogar aufzuschreiben.

Und dass will ich jetzt wieder machen. Geschichten schreiben! Und kaum habe ich den Entschluss gefasst, habe ich auch schon wieder eine Idee. Warum schreib ich hier eigentlich noch?

Danke, Erinnerer!
19.11.09 19:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung