~~ Lunatique ~~
  Startseite
    Leben
    Unleben
    Gedanken
    Texte
    Bilder
    Videos
  Über...
  Archiv
  Flashbacks
  Dunkle, kalte Nacht
  Der Geruch von Schnee
  Links
  Distanzierung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/lunatique

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
WHAT?

Ist mein Leben so langweilig geworden, dass ich gar nichts mehr darüber zu sagen habe? Nein, natürlich nicht. Nur habe ich überhaupt nicht mehr darüber nachgedacht. Ich denke nicht über mein Leben nach? Wie bescheuert!

Dieses Wochenende geht’s auf Miroque und ich hoffe, ich kann mir ein paar Gedanken fassen. Früher hab ich so ein kleines Büchlein mit mir herum getragen, da hab ich dann auch alles reingeschrieben.

Alles ist so hektisch geworden, dass man gar nicht mehr darüber nachdenkt, was einem alles so passiert. Ziemlich frustrierend, vielleicht bin ich zu alt geworden? Vielleicht sind mir manche Dinge auch zu persönlich geworden. Aus bestimmten Gründen kann ich leider nicht alles hier reinschreiben, was mich wirklich bewegt und das ist vielleicht auch der Grund, warum ich letztendlich gar nix mehr schreibe. Einfach zu viele Leute lesen meinen Blog, oder könnten ihn lesen.

Ich weiß momentan nicht, wie ich weiter machen soll. Das muss ich mir noch überlegen.
5.9.08 13:21


mal wieder ...

... krank!

Ja, ich habs echt gefressen. Krank sein ist und bleibt scheiße. Auch wenn ich ne Auszeit von der Arbeit hab. So hatte ich mir das eigentlich aber gar nicht vorgestellt. Was solls. Einiges zieht mich momentan ziemlich runter.

Arbeitsperspektive nach Oktober ist ziemlich unsicher.
Mit dem Geld, das klappt so mehr oder weniger ... okay sagen wir weniger. Mein Körper kollabiert gerade, wegen übermäßigem Stress? Egal, ich bin nunmal wieder krank.

Eigentlich sollte ich hier gar nicht sitzen. Meine Hand beschwert sich auch gerade derbe darüber. Ich habe nämlich eine Sehnenentzündung. Leute, ich wünsch das keinem. Das sind fiese Schmerzen. Vielleicht sollte ich doch mal eine von den Tabletten nehmen.

Mein Schatz war jetzt drei Wochen bei mir. Es war so eine Mischung aus Himmel und Hölle. Nein, so schlimm war es nicht. Es war nur auch mal interessant zu sehen, ob wir im normalen Altag nebeneinander existieren können, oder uns die Köpfe abschlagen, und uns die Eingeweide gegenseitig rausreisen. Okay, das würde ER weniger tun ... ihr wisst was ich meine.

Auf jeden Fall, es klappte irgendwie. Und ich vermisse ihn jetzt schon. Die Wohnung ist so merkwürdig leer ohne ihn. ... dabei ist er erst gestern gefahren. Ich glaube ich entwickle mich langsam zu einem unselbständigen Wesen.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich zur Zeit wieder leichte Depressionen habe. Ich bin ständig am rumheulen, wegen nichts und wieder nichts. Nicht das mich Einsamkeit stören würde, aber Gesellschaft ist nunmal auch schön. Anscheinend hällt es aber keiner meine Freunde wirklich lange mit mir aus. Ich muss hier kurz jemanden zitieren: "Ich hasse mein Leben!"

Und damit schluß für heute. Baba.
16.9.08 20:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung